Nachgewiesene Vorteile von CBD

Hanf Pflanze, CBD Blüten, Heilpflanze, Cannabis

Nachgewiesene Vorteile von CBD

WISSEN HEUTE SPEZIAL AUSGABE Januar-April 2021

Wie Cannabis helfen kann
  • Stress besiegen
  • Schmerzen lindern
  • Ängste verringern
  • Besser Schlafen
Wenn es um die Dosierung von CBD geht, raten Ärzte und Heilpraktiker schon lange: Niedrig anfangen und behutsam steigern. „Mehr ist nicht unbedingt besser“ sagt Martin Lee, Mitbegründer von Project CBD. So läuft das mit Cannabis nicht, Sie müssen genau herausfinden, was für Sie persönlich funktioniert. Anekdotische wie auch wissenschaftliche Evidenz, dass CBD gegen Angstzustände , Entzündungen und Schlafstörungen helfen kann. Um die genaue Dosis herauszufinden, sollte diese gut beobachtet, kontinuierlich angepasst und gemessen werden.
Portrait of scientist with mask, glasses and gloves checking hemp plants in a greenhouse. Concept of herbal alternative medicine, cbd oil, pharmaceptical ...

Eine Tinktur die unter die Zunge getropft oder gesprüht werden kann, wird über die Schleimhaut aufgenommen und wirkt schneller als Edibles (Nahrung), die erst über den Verdauungstrakt aufgenommen werden können. Eine gute Anfangsdosis liegt bei 20 mg CBD alle 2 bis 4 Stunden, wenn es sublingual (unter der Zunge) eingenommen oder inhaliert wird.

Bei Einnahmen nimmt man alle 4-6 Stunden eine Dosis. Bei Akutzuständen wie Stress kann auch eine höhere Dosis genommen werden, unter Berücksichtigung des eigenen Wohlbefindens. Hier ist es ausserdem wichtig, zusätzlich auch andere Maßnahmen zu ergreifen, wie Sport, Spaziergänge oder Übungen um die Ruhe zu fördern

Vollspektrum CBD Oel, 10% Aromaoel

Dosierung auf einen Blick

Benennen Sie Ihre ZIELE:

Je nach gewünschtem Effekt und Schnelligkeit, gilt es zu entscheiden ob Sie die Verwendung von Ölen, Vaporisieren oder über die Nahrungseinnahme bevorzugen.

Lesen Sie das Etikett:

Äusserst wichtig ist es zu wissen, wieviel Milligramm CBD in dem von Ihnen verwendeten Öl vorhanden sind. Ein 10 ml Fläschen beinhaltet ca 200 Tropfen. Sind jetzt 1000mg CBD enthalten, entspricht ein Tropfen 5 Milligramm. Somit wären die Anfangsdosis von 20mg mit 4 Tropfen erreicht. Wenn Sie ein Präparat welches nur 600mg enthält verwenden, sollte mit der annähernd doppelten Menge begonnen werden.

Vor Gebrauch:

Langsam Anfangen – Achtsam Verwenden – Auf eigenen Körper hören

Bei Tinkturen, Ölen oder ähnlichen Präparaten, ist es wichtig vor Gebrauch die Flasche gut zu schütteln. Verwenden und 30-60 Sekunden unter der Zunge lassen. Der Körper braucht circa 45 Minuten für die Aktivierung (über das Endocannabinoid-System / Nervensystem). Beginnen Sie mit niedriger Dosis, und warten Sie ab was geschieht. Bei Tinkturen ca. 1 Std., bei Edibles ca. 6 Std. bevor Sie die Dosis anpassen.

Jedes Produkt variiert

Unterschiedliches Pflanzenmaterial und unterschiedliche Extraktionen und Verarbeitungsmöglichkeiten, haben unterschiedliche Wirkung. Da es ein Naturprodukt ist und jeder Mensch, und Körper (manchmal auch Tagesweise) etwas unterschiedlich reagiert, gilt es hier sich ranzutasten und anzupassen, welche Dosis man benötigt.

Quelle: Fachzeitschrift WissenHeute Spezial Ausgabe Januar-April 2021,
Herausgeber: B. Harris, S.Raatz

Erfahren Sie mehr über CBD Produkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code